Menü
auktionshaus KENDZIA Hamburg – Auktionen seit 1971

NÄCHSTE AUKTION:
Weihnachts-AUKTION · 22./23. November 2019

Auktionshaus Kendzia in Hamburg

Das Auktionshaus Kendzia, hervorgegangen aus einem seit den 20er Jahren existierenden Antiquitätenhandel, bereichert seit 1971 die Hamburger Auktionslandschaft. Die Gründer Klaus D. und Brigitte Kendzia erarbeiteten sich in den Jahrzehnten ihrer Tätigkeit einen hervorragenden Ruf in dieser Branche.

Das Haus wird heute von der öffentlich bestellten und vereidigten Auktionatorin, Taxatorin und Kunstsachverständigen Eva-Maria Uebach-Kendzia geführt. Nach dem Studium von Kunstgeschichte, Kulturanthropologie und Museumsmanagement in Hamburg und Wien, trat sie 1997 in das Geschäft ihrer Eltern ein. Mit viel Sachverstand und Kompetenz leitet sie zusammen mit ihrem Mann Karl Uebach seit 2016 das Auktionshaus. Äußerste Diskretion, Solidität und Flexibilität zeichnen das familiär geführte Haus aus.

Unterstützt von engagierten, fachlich qualifizierten Mitarbeiter*innen sowie einem gut ausgebauten Netzwerk von Experten und Museumsfachleuten kann eine seriöse Expertise geboten werden, die immer auf die aktuellen Entwicklungen des Kunstmarktes eingeht. Dadurch ist das stets inhabergeführte Auktionshaus mit seiner langjährigen Erfahrung ein verlässlicher und geschätzter Partner für Kunst- und Antiquitäteninteressierte im In- und Ausland geworden.

Auktionen in Hamburg

Jährlich werden vier große, nach den Jahreszeiten benannte, Kunst- und Antiquitäten Auktionen durchgeführt. Spezialauktionen runden das Angebot ab. Die ausschließlich private Provenienz der Auktionsobjekte ist Ausdruck des besonderen Vertrauens, das dem Auktionshaus Kendzia seit Generationen entgegengebracht wird. Die kontinuierlich steigenden Zuschlagsquoten, ein sich ständig erweiternder, internationaler Kundenstamm, Verkäufe an Sammlungen und Museen sowie erfreuliche Topzuschläge sprechen für sich.

Internationale Vermarktung

Bei der Vermarktung der Objekte nutzen wir neueste Präsentationswege. Über die Auktionsplattformen „Lot-tissimo“, „The Saleroom“ und „Invaluable“ findet der sorgsam recherchierte und professionell fotografierte Online-Katalog weltweite Aufmerksamkeit. Die Möglichkeit des Live-Bietens vervielfacht die Nachfrage im Saal und am Telefon. Die steigende nationale und internationale Resonanz auf unsere Auktionen zeigt, wie stark auf dieses Medium zugegriffen wird.

Ankündigungen zu unseren Auktionen erfolgen in der Tagespresse, den einschlägigen Fachzeitschriften sowie in Form online geschalteter Werbebanner, ästhetisch gestalteter Einladungen per Post/Mail und unseres Instagram Accounts.

UNSERE FACHBEREICHE