auktionshaus KENDZIA Hamburg – Auktionen seit 1971
auktionshaus-KENDZIA-Hamburg

Freiverkauf – Keramik

Freier Verkauf

1 2 3 4 >
bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1099-125

Midcentury Keramik Vase mit farbig glasierten Wülsten auf schwarzer Engobe, am Boden sign. "S im Dreieck", H. 29cm

Ausrufpreis: € 120,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 142,85)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1116-1

Historismus Übertopf im japanischen Stil "Blaumeisen im Geäst", Steinzeug farbig bemalt, H. 35cm, Ø 35cm, Risse

Ausrufpreis: € 150,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 178,56)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1146-1

2 Diverse Wedgwood Creamware Leuchter, 1x mit Reliefdekor "Girlanden" nach altem Vorbild, 20.Jh., H. 25,5/26cm

Ausrufpreis: € 80,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 95,23)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 230-35

Weichporzellan Wanne mit seitlichen Henkeln und Goldstaffage, um 1900, 21x44x30cm, Haarrisse

Ausrufpreis: € 60,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 71,42)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 232-248

Paar Straßburger Fayence Teller "Chinesen" mit geschweiftem Rand, farbig staffiert, Ø 32cm, kleine Defekte

Ausrufpreis: € 100,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 119,04)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 232-249

9 Diverse Straßburger Fayence Teller mit farbiger Bemalung "Blumenkörbe und Sträuße", Ø 22cm, z.T. etwas defekt

Ausrufpreis: € 140,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 166,66)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1022-217

Monika Maetzel (1917-2010) Keramik Krug mit grün/weißer Glasur „Vögel im Geäst“, am Boden sign., H. 21cm

Ausrufpreis: € 50,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 59,52)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1022-223

Ovoide De Distel Jugendstil Keramik Vase mit buntem floral Dekor, Malersignatur HB, Dekor Nr. 28/2, um 1900, H. 20cm

Ausrufpreis: € 100,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 119,04)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1022-224

Kleine Amphora Jugendstil Keramik Vase mit buntem Blütenfries, Modellnr. 150 (75), um 1900/10, H. 14,5cm

Ausrufpreis: € 40,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 47,62)

1 2 3 4 >

About Us

The auction house Kendzia, which emerged from an antique trade that had existed since the 1920s, has enriched the Hamburg auction landscape since 1971. The founders Klaus D. and Brigitte Kendzia have built up an excellent reputation in this sector over the decades of their activity.

Today the house is run by the publicly appointed and sworn auctioneer, appraiser and art expert Eva-Maria Uebach-Kendzia. After studying art history, cultural anthropology and museum management in Hamburg and Vienna, she joined her parents’ business in 1997. She and her husband Karl Uebach have been running the auction house since 2016 with a great deal of expertise and competence. The family-run house is characterised by utmost discretion, solidity and flexibility.