auktionshaus KENDZIA Hamburg – Auktionen seit 1971
auktionshaus-KENDZIA-Hamburg

Freiverkauf – Asiatika

Freier Verkauf

1 2 3 4 >
bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1306-40

Japanischer Imari Teller mit Schriftrollenmotiv und durchbrochenem Rand, verso Symbol Marke, um 1900, Ø 29cm

Ausrufpreis: € 150,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 177,84)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1308-47

Paar japanische Cloisonné Vasen "Drachen" auf dunkelblauem Fond, um 1920, H. 31cm, etwas bestoßen

Ausrufpreis: € 300,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 355,68)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 186-40

Negoro Lack Netsuke "Taikomochi mit Fächer" Buchsbaum, H. 4cm, kl. Fehlstelle am Rücken

Ausrufpreis: € 160,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 189,70)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 125-25

Kleine japanische Studiokeramik Vase mit Junyao Glasur, Pressmarke im Boden, 20.Jh., H. 19cm

Ausrufpreis: € 80,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 94,85)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1162-67

2 Diverse asiatische Vorratsgefäße, Steinzeug rötlich/braun glasiert, H. 26/30cm, kleine Bestoßungen und Kratzer

Ausrufpreis: € 160,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 189,70)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1114-8

Chinesische Figur „Reitender Laotse“, Ebenholz mit eingelegten

Ausrufpreis: € 330,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 391,25)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1127-1

Chinesischer Wandbehang "Kraniche" und "Daoistische Symbole", 19.Jh., Wolle, 300x120cm, leicht verschmutzt

Ausrufpreis: € 1000,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 1185,60)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1173-6

Kleine Nanking Vase mit Lotos- und Rankendekor in Relief, China 19.Jh., H. 11cm

Ausrufpreis: € 110,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 130,42)

1 2 3 4 >

About Us

The auction house Kendzia, which emerged from an antique trade that had existed since the 1920s, has enriched the Hamburg auction landscape since 1971. The founders Klaus D. and Brigitte Kendzia have built up an excellent reputation in this sector over the decades of their activity.

Today the house is run by the publicly appointed and sworn auctioneer, appraiser and art expert Eva-Maria Uebach-Kendzia. After studying art history, cultural anthropology and museum management in Hamburg and Vienna, she joined her parents’ business in 1997. She and her husband Karl Uebach have been running the auction house since 2016 with a great deal of expertise and competence. The family-run house is characterised by utmost discretion, solidity and flexibility.