auktionshaus KENDZIA Hamburg – Auktionen seit 1971
auktionshaus-KENDZIA-Hamburg

Freiverkauf

Freier Verkauf

< 1 2 3 4 5 6 7 >
bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1192-84

2 Diverse holländische Miniaturen, 18.Jh.: Bettpfanne (L. 12,3cm) und Fußwärmer (2,5x2,5cm), Silber, 49g

Ausrufpreis: € 360,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 426,82)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1192-89

Holländische Miniatur „Vogelkäfig“, wohl 18. Jh., Silber, 29g, H. 6,3cm, Ständer fehlt

Ausrufpreis: € 260,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 308,26)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1298-47

Italienische Schale mit Muschelrelief und Rillenrand, Silber 925, 892g, 35x28,5cm, leichte Druckstellen, Kratzer

Ausrufpreis: € 480,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 569,09)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1299-111

Hohe Kaffeekanne im Queen Ann Stil mit schwarzem Kunststoff Griff, Silber 925, 870g, H. 24,5cm, leichte Kratzer

Ausrufpreis: € 500,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 592,80)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1299-128

Antike Mahagoni Schatulle mit floral gravierten Messingbeschlägen, 13x24x14cm

Ausrufpreis: € 200,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 237,12)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1299-96

Onyx Leuchter mit facettiertem Schaft aus rötlichem Marmor, H. 27,5cm, restauriert, etw. bestoßen

Ausrufpreis: € 90,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 106,70)

bestellenfrage stellen

Objekt Nr: 1306-31

Runder Vogelbauer in Pagodenform, Metall, rot lackiert, H. 55cm, Ø 42cm, leichte Defekte

Ausrufpreis: € 160,-
(inkl. Aufgeld & MwSt.: € 189,70)

< 1 2 3 4 5 6 7 >

About Us

The auction house Kendzia, which emerged from an antique trade that had existed since the 1920s, has enriched the Hamburg auction landscape since 1971. The founders Klaus D. and Brigitte Kendzia have built up an excellent reputation in this sector over the decades of their activity.

Today the house is run by the publicly appointed and sworn auctioneer, appraiser and art expert Eva-Maria Uebach-Kendzia. After studying art history, cultural anthropology and museum management in Hamburg and Vienna, she joined her parents’ business in 1997. She and her husband Karl Uebach have been running the auction house since 2016 with a great deal of expertise and competence. The family-run house is characterised by utmost discretion, solidity and flexibility.